6. Kyu

5. Kyu

1. Dan

1. Kyu

2. Kyu

3. Kyu

4. Kyu

Prüfungsprogramm des Aikikai Dornbirns

Prüfungen im O Sen Kan sind freiwillig. Du kannst bei uns Prüfungen ablegen, musst es aber nicht.

Der Aikikai Dornbirn ist dem Birankai Austria angeschlossen, welcher vom Hombu Dojo 2010 anerkannt wurde.

Somit sind alle abgelegten Dan Prüfungen international anerkannte Graduierungen. Die Dan Prüfungen werden

beim Welthauptquartier in Tokio registriert und durch dieses mit einem japanischen Zertifikat beurkundet.

Warum Prüfungen?

     weil man so die Namen und Technicken besser lernen kann.

     weil durch Prüfungen die Aikido Techniken und deren Prinzipien besser verstanden werden.

     weil durch Prüfungen das individuellen Können gezeigt werden kann.

     weil durch Prüfungen die eigenen Grenzen ausgetestet werden können.

Durch das Ablegen von Prüfungen wird der Lernerfolg deutlich erhöht. Die Prüfungen sind eine Momentaufnahme

des derzeitigen Könnens. Bei allen Prüfungen werden auch die individuellen Voraussetzungen mitberücksichtigt.


Kyu Prüfungen

In den japanischen Kampfkünsten  unterscheidet man  Kyu (Schüler) und Dan (Meister) Grade. Kyu Grade werden

rückwärts gezählt,  die erste  Prüfung im Aikido  ist der sechste Kyu. Kyu Prüfungen werden zweimal im Jahr von

Jürgen Schwendinger Sensei, 4. Dan Shidoin abgenommen.


Dan Prüfungen

Im Aikikai Dornbirn kannst du Hombu Dojo anerkannte Dan Prüfungen ablegen. Das Bestehen der Shodan Prüfung berechtigt zum Tragen des schwarzen Gürtels im Aikido.